Unser Ziel ist gesund!

In bester Gesellschaft

Intensive Pflege

Unseren Patienten stehen ausreichend großräumige Boxen für eine Intensivversorgung zur Verfügung. Wir ermöglichen rund um die Uhr eine Überwachung Ihres Tieres.
Ihr Pferd ist in einer
komfortablen, großzügigen Paddockbox untergebracht. Gerne kann sich ihr Pferd in Gesellschaft eines Kumpels bei uns in Ruhe auskurieren.

Unsere Leistungen

Unser Leistungsspektrum umfasst folgende Bereiche:

  • Prä- und postoperative Versorgung
  • Konventionelle Koliktherapie
  • Augenheilkunde
  • Hufrehetherapie
  • Atemwegstherapie inklusive Tote Meer Sole Inhalation
  • Dermatologie
  • Therapie von Stoffwechselerkrankungen ECS / EMS / PSSM
  • Geburtsüberwachung
  • Isolierstation bei Infektionskrankheiten
  • Sanfte und schmerzlose Euthanasie – wir begleiten Sie und Ihr Pferd auf dem letzten Weg

Hufrehe - Ein dringlicher Notfall!

Das Wichtigste Ziel in der Hufrehetherapie ist die Wiederherstellung des artgerechten Pferdelebens! Dafür ist es unabdingbar den persönlichen “Kriminalroman” Ihres Pferdes von der ersten Seite bis zur letzten Seite zu lesen. Mit Hilfe unserer detaillierten Ursachenforschung ermöglichen wir Ihrem Pferd wieder ein gesundes und agiles Pferdeleben. Je eher die Ursache der hochschmerzhaften Hornkapselerkrankung gefunden wird, desto weniger schwerwiegende Folgeschädigungen erleidet Ihr Pferd. Deshalb nehmen wir Hufrehe Patienten täglich als Notfälle bei uns auf. 

Heuanalyse

Die Heuanalyse ist ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zur Genesung des Pferdes. Gerade in der Fütterungsberatung hilft die Heuanalyse vielen Problematiken auf den Grund zu gehen. 
Bei Interesse einer persönlichen Fortbildung im Bereich Grassortenanalyse bieten wir Ihnen unser traditionell jährlich stattfindendes Weidemanagementseminar im Mai auf unserem Hof Steinacker an.

Der Kolik Notfall beim Pferd

Kolik heißt “Bauchschmerzen” und ist ein Wort, das jeder Pferdebesitzer fürchtet. Für Sie als Pferdebesitzer ist es deshalb wichtig zu wissen, wie Sie eine Kolik erkennen können und was Sie dann tun dürfen.

Symptome bei Kolik

Obwohl die Mehrzahl von Kolikpatienten mit minimaler Hilfe wieder gesund werden, kann tierärztliche Hilfe zum richtigen Moment den Unterschied zwischen Überleben und Tod für Ihr Pferd bedeuten. Deshalb halten Sie bitte auch bei kleinsten Anzeichen von “Unwohlsein” Ihres Pferdes mit einem Tierarzt für Pferde Rücksprache:

  • Liegen zu ungewöhnlichen Zeiten sehr ruhiges oder unruhiges Verhalten
  • Scharren Wälzen Flämen
  • nach dem Bauch umsehen
  • nicht fressen
  • treten nach dem Bauch
  • plötzliches Hinwerfen
  • vermehrtes Schwitzen
  • zu lange Abschwitzzeit nach dem Reiten

Wie verhalte ich mich bei Verdacht auf Kolik?

Informieren Sie unverzüglich einen Pferdetierarzt !

Was Sie nicht dürfen:

  • ohne tierärztliches Anraten/Rücksprache Medikamente verabreichen
  • Ihr Pferd ungehindert weiter fressen lassen
  • Longieren im Trab und Galopp

Was Sie dürfen:

  • Ihr Pferd im Schritt führen
  • Es eindecken
  • In eine Box ohne Futtermittel und Stroheinstreu verbringen

Was Ihr Pferd darf:

  • sich hinlegen
  • sich wälzen
Logo Tierarztpraxis Heike Bussang

Kontakt

Folge uns

Copyright by Heike Bussang – Website Design by Jan-Ole Kupzig